22. Oktober 2014

Good Skin and my Clarisonic Mia 2

In den letzten Monaten konnte ich feststellen, dass meine Haut immer besser wurde. Weniger Unreinheiten, selten Pickel und ein generell frischerer Teint. 
Ich führe dies auf eine konstante Routine, mein Clarisonic und häufige Make-up Pausen zurück und möchte euch hier beschreiben was ich für meine Haut tue.


Seit den Blogposts zu meiner Morgen Routine und Abend Routine habe ich nicht viel verändert. Genau das tut meiner Haut anscheinend gut, wirksame Produkte, wenig Wechsel. Und ich kann es nur immer wieder sagen - abschminken ist der Schlüssel! Ich spüre sofort Veränderungen, wenn ich auf der Couch einschlafe, mich dann nicht abschminke, denn am nächsten Tag fühlt sich meine Haut schrecklich an.

Doch eines hat sich verändert - ich habe mir ein Clarisonic Mia 2 gekauft (bei Douglas).
Nach langem Überlegen und viel Recherche konnte ich nicht länger widerstehen. Mit einem stattlichen Preis von 149 Euro ist dieses Gerät eine Investition, die eben auch gründlich überdacht werden sollte.
Das Clarisonic ist eine elektrische Gesichtsbürste, mit der sich die Haut im Gesicht reinigen lässt. Mein Modell hat zwei Stufen, ich benutze die langsamere von beiden. Durch einen Alarm signalisiert das Gerät wann welche Partie wie lange zu reinigen ist. Diese Orientierung finde ich super, ich reinige jedoch doppelt so lange, sprich zwei Minuten statt einer. Bei meinem Kauf erhielt ich eine Sensitive Bürste und eine Delicate Bürste. Nachdem ich feststellte, dass die sensitive Variante zu harsch für meine Haut ist, stieg ich auf die andere um. Mit der Delicate Bürste für empfindliche Haut komme ich sehr gut zurecht. Empfohlen wird, die Bürste alle drei Monate zu wechseln.


Ich weiß, dass viele dieses Gerät jeden Tag benutzen. Für meine Haut ist das einfach zu viel, denn die Reinigung ist auf jeden Fall intensiv. Mein Clarisonic kommt jeden dritten Abend zum Einsatz. Nach wie vor verwende ich in Kombination damit den Body Shop Camomile Cleanser, der mit etwas Wasser eine milchige Konsistenz annimmt.
Meine Haut ist nach der Reinigung sehr weich, glatt und frei von abgestorbenen Hautschüppchen. So bietet sie die perfekte Basis zur Aufnahme von Pflege. Ich habe das Gefühl, dass Feuchtigkeit und Pflegestoffe besser in die Haut gelangen als ohne das Clarisonic. Deshalb mische ich an diesen Tagen meine Creme mit Arganöl für das Plus an Pflege.
Am nächsten Tag strahlt mein Gesicht und fühlt sich wunderbar an.

***

Ich kann euch das Gerät an sich empfehlen, jedoch ist der Preis für viele eine Bremse. Kleiner Tipp : mit eigenen Bürsten lässt sich das Clarisonic Gerät auch gut teilen!
Wie denkt ihr darüber? Habt ihr bereits Erfahrungen damit gemacht oder denkt ihr über die Anschaffung eines Clarisonics nach?







1 Kommentar:

  1. Mich reizt ja auch so eine Gesichtsbürste, aber bei dem Preis schreckt mch das schon ab:)


    Vielleicht hast du Lust ein wenig High-End Kosmetik zu shoppen oder dir ein Back Up deines teuren und gleichzetig liebsten Parfüms zu kaufen? Dann schaue auf meinem Blog vorbei, da läuft noch bis diesen Sonntag, also morgen 24 Uhr ein Gewinnspiel, bei dem du entweder einen 100€ oder 50 € Gutschein gewinnen kannst:

    http://www.semantos.de/2014/10/gewinnspiel-dein-herbst-2014-zeige-uns-deinen-style/

    Ich entschuldige mich schon einmal, wenn dich die "Werbung" stört. Dann lösche das Kommi einfach. Ich wollte nur die Chance nutzen, um dich um darüber zu informieren, da man solche Chancen wohl nur sehr selten hat! :)

    Ganz liebe Grüße,
    P!nkCitrus

    AntwortenLöschen