16. Januar 2014

My Morning Skincare Routine

Ich melde mich hiermit zurück nach einer viel zu langen Zeit. Das Leben hat mich voll erwischt und mein Blog musste hinten anstehen, leider!
In den letzten 2 Monaten war meine Haut schwierig, ich hatte Pickel, trockene Stellen, ölige Stellen, das ganze Programm eben. Umso besser fühle ich mich jetzt, denn ich denke, ich habe es in den Griff bekommen. Stress spielt bei solchen Hautproblemen meist eine große Rolle und der war bei mir nicht zu knapp. Aber ich glaube, dass auch die folgenden Produkte ihren Teil zur Besserung beigetragen haben.


Ich möchte euch die Produkte vorstellen, die ich am Morgen verwende bevor ich mein Make-up auftrage.

In einem meiner letzten Blogposts habe ich euch von meinem chemischen Peeling erzählt. Wie dort schon erwähnt braucht meine Haut ein Extra an UV Schutz. Nach längerer Recherche habe ich mich für diese Sonnenpflege von Kiehl´s entschieden. Die Textur der Creme ist leicht und angenehm auf der Haut, so gar nicht wie bei herkömmlichen Sonnencremes. Nach Sekunden ist das Produkt eingezogen und ich merke rein gar nichts mehr davon. So eignet es sich perfekt als Unterlage für meine Tagespflege. Mit SPF 50 der perfekte Schutz!

Vor ein paar Monaten kaufte ich mir ein Probierset von Clinique. Das darin enthaltene Gel hat mich überzeugt. Der Großteil meiner Haut ist normal bis ölig. Trockene Stellen bekomme ich nur vereinzelt. Also wollte ich eine Pflege, die nicht beschwert. Das habe ich in dem Gel von Clinique gefunden, es zieht schnell ein, fühlt sich leicht an und spendet trotzdem genug Feuchtigkeit. Ich trage es morgens und abends auf. 
Clinique bietet zur Weihnachtszeit von ihren 3-Phasen Produkten Sondergrößen an, ich schlug zu und jetzt steht in meinem Bad eine Riesenflasche mit 200ml Inhalt. Ich bin gespannt wie lange es dauert sie aufzubrauchen.

Die Partie um meine Augen ist meist recht trocken. Bis vor zwei Monaten habe ich keine Augencreme gefunden, die mich voll und ganz überzeugt hat. Damit ist jetzt Schluß! Das Produkt von Kiehl´s hat mich umgehauen. Auf der einen Seite pflegt es hervorragend, meine Haut fühlt sich erfrischt und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt an. Auf der anderen Seite zieht es nach dem Auftrag schnell ein. Ich muss also nicht lange warten bis ich mit dem Make-up fortfahren kann und habe trotzdem reichhaltige Pflege. Zu guter Letzt ist die Augencreme sehr ergiebig, man braucht  wenig Produkt. Auf jeden Fall einer meiner Schätze unter den Neuentdeckungen!

Ich persönlich habe in meiner Routine lieber wenige Produkte, auf die ich mich voll und ganz verlassen kann. Bevor ich oben genannte Cremes fand, habe ich viel ausprobiert (was ich auch nach wie vor gerne tue), selten etwas nachgekauft oder über einen sehr langen Zeitraum benutzt. Ich bin deshalb froh, dass ich nun Produkte habe, die in schwierigen wie auch in guten Phasen meiner Haut funktionieren.

***

Was ich für die trockenen Stellen in meinem Gesicht tue, könnt ihr in meinem nächsten Post lesen.

***

Was sind eure Produkte, auf deren Wirkung ihr euch verlassen könnt?

1 Kommentar:

  1. Endlich schreibst du wieder,
    Ich Kann Es nicht erwarten wieder mehr von dir zu lesen !

    AntwortenLöschen