19. Juni 2013

Alverde Puderrouge Desert Rose & Apricot

Alverde ist eine Marke, die mich immer mehr in ihren Bann zieht. Naturkosmetik ist eben ein sehr spannendes Thema und ich freue mich immer, wenn mich Produkte aus dieser Sparte derart begeistern.

***

Ich möchte einzeln auf die beiden Produkte eingehen, da sie sich nicht nur farblich unterscheiden.

Links Apricot, rechts Desert Rose


Gerade im Frühling und Sommer kommt dieser Farbton super! Dieser Blush ist matt (was man in der Drogerie leider viel zu selten findet) und wirkt dadurch sehr natürlich. Man kann ihn eigentlich nicht falsch dosieren, das macht ihn wunderbar geeignet für Rouge-Neulinge. 

02 Desert Rose
Ich möchte vorweg greifen, dass es diesen Farbton anscheinend seit kurzem nicht mehr im Standardsortiment von Alverde gibt. Wenn ihr also noch letzte Exemplare in eurer dm-Filiale findet, dann sichert sie euch! Ansonsten wird Kleiderkreisel sicher Abhilfe schaffen.
Dieses Rouge ist stark pigmentiert, vergleichbar mit den Catrice Blushes. Man braucht also sehr wenig und sollte vorsichtig dosieren. Für mich passt der Farbton in jede Jahreszeit, weil er dezent getragen zu vielen Looks passt . Ein minimaler Schimmer zaubert Frische auf die Wangen. 

Beide Puderrouges haben eine gute Haltbarkeit und fühlen sich super angenehm auf der Haut an.

Was mich aber endgültig überzeugt ist das Preisleistungsverhältnis. Zumal wir hier von Naturkosmetik sprechen! Das heißt, dass keine synthetischen Konservierungsstoffe enthalten sind. Ein Rouge kostet gerade mal um die vier Euro und hält eine Ewigkeit! Die Verpackung ist nicht die Edelste, aber bitte, kommt es darauf an, wenn der Inhalt stimmt?

***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen